Weltmeisterschaften im Orientierungs-Biathlon 2014 in Storkow – in 3 Wochen geht es los

Vom 10.-13. Juli 2014 finden in Storkow die diesjährigen Weltmeisterschaften im Orientierungsbiathlon statt. Orientierungsbiathlon ist eine Sportart, die das aus dem Wintersport bekannte Biathlonschießen (5-er Schuss-Serie, Klappscheibe, Strafrunde oder Strafzeit) mit den Orientierungslaufen (Karte, Kompass, Punkte finden oder markieren) verbindet. Veranstalter ist die IBOF (International Biathlon Orienteering Federation), die seit 2006 Weltmeisterschaften in dieser Sportart austrägt.
Erstmals ist diese Veranstaltung in Deutschland - und Storkow ist der Austragungsort. Ausrichter im Auftrag der IBOF ist der Berliner Sommerbiathlonverein 1991 e.V., der 2012 schon in Potsdam einen Weltcup organisierte. Unterstützt wird er vom örtlichen Schießsportverein, dem Schützenverein Storkow 1848 e.V. mit dem eine Nutzungsvereinbarung für die Schießsportstätte sowie ein Cateringvertrag für die Versorgung direkt nach den Wettkämpfen abgeschlossen wurde.
Auch der Schützenverband Berlin-Brandenburg e.V. und seine Gliederungen helfen bei der Vorbereitung nach besten Kräften, ist es doch nach 35 Jahren die erste WM im Schützensport die wieder durch einen Verein dieses Verbandes organisiert wird.
Am 1. Juni besichtigte der technische Delegierte der IBOF (International Biathlon Orienteering Federation) – Marcus Andersson - den Schießstand und das Gelände. Er stelle fest, dass die Vorbereitungen voll im Zeitplan liegen und die Bedingungen für den Wettkampf sehr gut sind. Die Ausrichter erwarten ca. 120 Athleten aus 10 Nationen.
Nach dem offiziellen Training am Donnerstag, dem 10. Juli 2014, findet um 18.30 Uhr auf dem Marktplatz die feierliche Eröffnungszeremonie statt. Alle Storkower und Gäste sind herzlich eingeladen. Die Wettbewerbe beginnen am Freitag (11. Juli 2014) ab 11.15 Uhr mit dem Klassiklauf, Samstag um die gleiche Zeit startet der Sprint. Sonntag stehen die Staffelläufe – ab 10.15 Uhr – als stimmungsvoller Abschlusslauf auf dem Programm.
Limitierte Zuschauerplätze sind sogar direkt auf dem Schießstand vorhanden. Die Eintrittspreise betragen dafür 6,00 € (Sitzplatz) bzw. 3,00 € (Stehplatz) – ermäßigt jeweils die Hälfte. Der Zieleinlaufbereich direkt neben dem Schützenstand ist für Jedermann frei zugänglich.
Neben der Eröffnungszeremonie bildet die feierliche Siegerehrung nach den Einzelwettbewerben im großen Festsaal der Burg Storkow einen weiteren Höhepunkt der Weltmeisterschaft. Die Verantwortlichen des Berliner Sommerbiathlonverein 1991 e.V. des Schützenverein Storkow 1848 e.V. und des Schützenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. freuen sich auf die große Herausforderung und hoffen mit diesem Event des Hochleistungssports Impulse für den Schießsport in Berlin und Brandenburg zu setzen.


Dr. Dietmar Liedtke - Berliner Sommerbiathlonverein 1991 e.V.


Freitag, 20. Juni 2014 16:54:10