Der BSC BB Berlin in der Ligasaison 2013/2014

Der Start in die aktuelle Saison fand schon Ende des Vorjahres statt. Der BSC BB Berlin geht mit insgesamt 10 Mannschaften an den Start. Angefangen von der 1. Bundesliga über die 2. Bundesliga und Regionalliga bis zu den Berliner Ligen stellen wir mindestens eine Mannschaft in jedem Wettbewerb. Nachdem die dritten Wettkampftage vorüber sind, die Gelegenheit für einen kleinen Rückblick. Die 1. Bundesliga Nord, auch in diesem Jahr stark besetzt, begann für unser Team mit einem fulminanten Start. Alle Matche des Tages konnten gewonnen werden und damit Platz 1 der Tabelle. Nach Tag 2, an dem zwar ein Match abgegeben wurde, fanden wir uns immer noch dort wieder und hatten 6 Punkte Vorsprung auf den Meister von 2012 und 2013 aus Querum. Dieser schmolz zwar auf 4 nach dem dritten Tag zusammen, aber die Tabellenspitze gehört noch immer uns. Damit ist auch klar, dass das Finalticket für Welzheim bereits vor dem letzten Wettkampftag gelöst wurde.

Auch in der 2. Bundesliga gelang ein sehr guter Start und mit Platz 3 ein achtbares Debüt der sehr jungen Mannschaft. Mit  einem Altersdurchschnitt von knapp über 16 Jahren wenn nicht das jüngste, so doch eines der jüngsten die wohl je in der zweithöchsten Klasse an den Start gegangen sein dürfte. In dieser Liga wimmelt es nur so vor Absteigern der letzten 2 Jahre aus der 1. Liga. Unser Team konnte an den folgenden Wettkampftagen nicht ganz an die Leistungen des ersten anknüpfen. Dieser kleine Unterschied macht es aber auf diesem Niveau aus und oftmals schienen unsere direkten Gegner in der Tabelle gegen uns besonders motiviert, schossen sie doch gerade dann ihre Tageshöchstwertungen. Mit einer konzentrierten Leistung und ein wenig Glück sollte am letzten Tag das Minimalziel Klassenerhalt und vielleicht auch etwas mehr möglich sein. Das Team in der Regionalliga hat es vorgemacht. Nach dem 1. Tag Rang 4, nach Tag 2 punktgleich aber mit weniger Ringen auf Platz 2. Am dritten Tag mit 4 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Jetzt könnte man auf die Idee kommen, egal was in Liga 2 passiert und unter der Voraussetzung Platz 1 in der Regionalliga wird gehalten, wäre ein Team auf jeden Fall in der 2. Bundesliga. Es gilt die Regel, die Sieger bzw. 2 Ringbesten aus den Regionalligen steigen auf. Nun gibt es aber 5 Regionalligen. Im Süden ist das klar. Sieger aus RL Süd und Südwest steigen auf in die 2.BL Süd. Für die 2 Plätze in der 2. BL Nord gibt es allerdings 3 Bewerber. Die Sieger aus der RL Ost, West und Nord. Hier greift dann die Regelung der 2 Ringbesten und dazu gehört unser Team aus der RL nicht.

In den Berliner Ligen gab es am vergangenen Wochenende bereits die ersten Entscheidungen. In der Landesklasse konnte sich unser Team 8 vor dem Team des BSSC Olympia 3 den Pokal holen. Rang 3 belegte Team 10 vom BSC  BB Berlin. Auch in der 3. Landesliga fiel bereits die Entscheidung. Das Team 1 des BSSC Olympia 1 war hier das Maß der Dinge und holte sich den Pokal ohne auch nur ein Match abgegeben zu haben. Platz 2 belegte BSC BB Berlin 7, die nur die Matche gegen den Gewinner abgaben, vor TSV Wittenau 4.

In der 1. Landesliga scheint eine Vorentscheidung zu Gunsten des  SV Dallgow 47 gefallen zu sein. Mit 5 Punkten Vorsprung vor dem entscheidenden letzten Tag auf das Team von TiB Berlin 2 bestünde zwar rechnerisch noch die Möglichkeit eines Platzwechsels, aber in Anbetracht der Leistung vom Wochenende erscheint dies nicht sehr wahrscheinlich. Auch  im Wettstreit um Platz 3 gibt es zwischen PSV Olympia 1 und BSC BB Berlin 4 einen 5 Punkteabstand. Rechnerisch noch alles drin, warten wir es ab. Spannender geht es da in der Landesliga 2 zu. Spitzenreiter ProSport 24-3 einen Zähler vor BSC BB Berlin 5. Hier wird die Entscheidung definitiv am letzten Wettkampftag fallen, wer den Pokal mit nach Hause nimmt. Platz 3 belegt BSC BB Berlin 6 vor TSV Wittenau 2 ebenfalls nur mit einem Punkt Unterschied, aber mit zu großem Abstand auf Rang 1und 2, um dort noch angreifen zu können. Wünschen wir allen für den letzten Wettkampftag Alle ins Gold.








Carsten Rauchhaus - BSC BB-Berlin

Fotos: Martin Grünefeld


Freitag, 31. Januar 2014 22:15:00